9. Platz bei der Winterregatta in Imperia

Zum Abschluß unserer Saison und dem Segeljahr 2019 nahmen wir an der Winterregatta in Imperia (Italien) teil, die um das Nikolauswochenende vom 05. – 08. Dezember stattfand. Wir starteten mit einem Vortraining bei gutem Wind in die Veranstaltung. Leider ließ zur Regatta der Wind nach und so wurden bei relativ wenig Wind in Summe nur 4 Wettfahrten gesegelt. Eine weitere Herausforderung neben dem schwachen Wind war der Start des gesamten männlichen Felds von 83 Booten in einer Flotte, wodurch es an der Startlinie sehr eng zuging. Letztendlich konnten wir nach den vier Wettfahrten die Regatta auf dem 9. Platz als bestes deutsches Team abschließen. Generell ist Imperia um diese Jahreszeit aber immer eine Reise wert. Nun freuen wir uns auf Weihnachten daheim und den Winter mit viel Snowboarden und Skifahren sowie auf etwas Erholung nach einer langen Segelsaison.

Fotos: Andrea Lelli

Segeln „dahoam“ – 1. Platz bei der 420er Trophy am Chiemsee

Bei super Herbstwetter konnten wir am Chiemsee beim Segelclub Breitbrunn Chiemsee (SCBC) die Heimregatta von Jannis segeln. Am ersten Tag schafften wir windbedingt nur eine Wettfahrt. Am zweiten Tag waren bei stabilem Nordwind zwei Wettfahrten möglich. Nach den beiden Tagen mit drei Wettfahrten in Summe erzielten wir schließlich den 1. Platz und hatten viel Spass dabei endlich mal zu Hause bzw. in der Nähe bei sehr entspannten Rahmenbedingungen segeln zu können. Danke an den SCBC für die super Orga und Verpflegung.

Fotos: Markus Sümmchen

Deutsche U-17 Meister 2019 in Warnemünde

Vom 03. bis 05. Oktober fand in Warnemünde die Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft (IDJM) der 420er statt. Bei kühlen Temperaturen um die 10 Grad wurden auf der kalten Ostsee bei wechselnden Bedingungen mit wenig Wind und kaum Welle bis hin zu 25 Knoten und viel Welle 10 Wettfahrten mit 102 Booten gesegelt. In der Gesamtwertung konnten wir den 4. Platz erreichen, in der U-17 Wertung den 1. Platz und wurden somit Deutsche U-17 Meister 2019. Die wechselnden Bedingungen waren bei dieser Meisterschaft für uns die größte Herausforderung, zumal wir beide gesundheitlich etwas angeschlagen waren. In Summe ist Warnemünde aber immer eine Reise wert, auch wenn es dieses Mal sehr kalt für die Jahreszeit war. Im Rahmen der IDJM und dem FSN Cup, der am Wochenende zuvor in Warnemünde stattfand, konnten wir uns wieder für die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr qualifizieren, worüber wir uns sehr freuen und was auch unser Ziel war.

1. Platz bei der Bayerischen Jugendmeisterschaft 2019

Vom 28. bis 31. August 2019 fand die jährliche Bayerische Jugendmeisterschaft in den Klassen Optimist, 420er und Laser am Starnberger See statt. Bei sommerlichen Temperaturen wurden in den vier Tagen 8 Wettfahrten gesegelt bei denen wir uns in der 420er Klasse den 1. Platz und somit den Titel „Bayerischer Jugendmeister“ holen konnten. Neben dem Segeln war es wieder eine schöne Gelegenheit alte Freunde und Bekannte aus der Opti-Zeit zu treffen und mit ihnen zu feiern.

Fotos: Bayerischer Yachtclub

420 Junior European Championship 2019 in Vilagarcia

Vom 23. bis 30. Juli 2019 nahmen wir an der Jugend Europameisterschaft der 420er in Vilagarcia teil. Vilagarcia liegt an einer großen Bucht in Galizien im Nordwesten von Spanien. Das Segelgebiet, in dem die Regatten stattfanden, war durch die Windverhältnisse sowie Strömung als eher anspruchsvoll einzustufen. Für 6 Wettkampftage waren je 2 Wettfahrten geplant. Die ersten 5 Tage konnte täglich bei gutem Wind gesegelt werden, lediglich am letzten Tag kam mangels Wind keine Wettfahrt mehr zustande. Somit wurden in Summe 10 Wettfahrten gesegelt. Wir erwischten leider keinen guten Start in diese Meisterschaft, die ersten drei Wettfahrten verliefen nicht optimal für uns. An den nachfolgenden Tagen konnten wir uns aber wieder mehr steigern und gute Resultate in den einfahren. In der Gesamtwertung erzielten wir nach den ganzen Schwierigkeiten Platz 11 von 40 teilnehmenden Booten und konnten die Europameisterschaft und somit die Saison noch gut abschließen.

420 World Championship 2019 in Vilamoura – Platz 6

Nach sechs Wettfahrttagen mit Anfangs starken Wind haben wir bei der 420er U17-Weltmeisterschaft in Vilamoura (Portugal) letztendlich den 6.Platz von 66 Booten erzielen können. Die drei Qualifikationstage mit 6 Wettfahrten liefen für uns ziemlich gut. Trotz technischer Probleme in zwei Wettfahrten konnten wir diese auf Platz 3 abschließen. In den Finalrennen konnten wir unseren dritten Platz in der Gold Fleet am ersten Tag noch behaupten, am zweiten Tag fand aufgrund von zu wenig Wind keine Wettfahrt statt und am dritten Tag sind wir dann leider auf Rang sechs in der Gesamtwertung zurückgefallen. Dennoch war es für uns eine tolle Veranstaltung, die uns seglerisch, auch unter internationalen Bedingungen in einem Feld auf hohem Niveau, wieder ein Stück weiter voran gebracht hat. Jetzt ruhen wir uns eine Woche aus bis es weiter zur EM nach Vilagarcía de Arousa in Spanien geht. Wir freuen uns drauf!

2. Platz bei der YES 2019 in Kiel

Bei der diesjährigen Young Europeans Sailing (YES), die vom 08. bis 10. Juni in Kiel stattfand, belegten wir in einem Feld von 97 Booten den 2. Platz. Kiel und insbesondere die YES ist immer eine Reise wert und eine super Veranstaltung.

Foto: Kieler Yacht Club e. V.

1. Platz beim Schweriner Sparkassen-Cup 2019

Beim Sparkassen-Cup in Schwerin, welcher vom Schweriner Yachtclub vom 17. bis 19. Mai 2019 veranstaltet wurde und Teil der EM/WM-Ausscheidungsläufe ist, konnten wir den 1. Platz in einem Feld von 80 Booten erzielen.

Foto: Schweriner Yachtclub e. V.

BSV Meisterfeier 2018

Verleihung der Ehrennadel in Silber mit Halbkranz bei der Meisterfeier 2018 des Bayerischen Seglerverbands (BSV) für den 1. Platz bei der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft U17 in der Wismarer Bucht (Ostsee) bei schwierigen Bedingungen und teils mit Starkwind.

Foto: Mediaservice Novotny